i-Signum

i-Signum wird für einen reibungslosen Verkehrsfluss auf Radwegen eingesetzt.

Dieses Ziel wird durch die Verknüpfung des i-Signum mit der TLEX/UDAP-Datenplattform von Monotch realisiert, die eine Kommunikation zwischen Ampeln und Verkehrsteilnehmern ermöglicht.

Wie funktioniert es?

Vor der iVRI (Fahrradampel) wird i-Signum installiert. i-Signum erkennt mit hoher Genauigkeit die Anzahl, Zeit, Geschwindigkeit und Richtung der Fahrräder, die auf dem Radweg fahren. Die Erkennungsdaten werden in CAM-Daten umgewandelt und mit der TLEX/UDAP-Datenplattform von Monotch verknüpft. Diese Plattform ist dann wiederum direkt mit der Fahrradampel verbunden und kann größeren Fahrradgruppen Vorrang einräumen. Je mehr Fahrräder auf dem Radweg erkannt werden, desto höher kann die Priorität der Ampel eingestellt werden.

Durch den Einsatz von i-Signum an den richtigen Stellen werden Staus aufgehoben und ein reibungsloser Verkehrsfluss auf den Radwegen gewährleistet. Das bietet extra Sicherheit für Radfahrer, vermeidet Ärger durch lange Wartezeiten an Ampeln und der Fahrradfahrer kommt schneller an sein Ziel.

Mit dem i-Signum plus können Sie zudem permanente Fahrradzählmessungen durchführen, um Fragen wie z.B.;

  • wie viele Fahrräder fahren pro Richtung, pro Tag, pro Woche, pro Monat;
  • wie viele Fahrräder fahren in der morgendlichen und abendlichen Stoßzeit;
  • Wie viele Fahrräder, E-Bikes und Mopeds befinden sich je nach Geschwindigkeit auf dem Radweg.

i-Signum misst Ist-Fahrraddaten auf Fahrradwegen ohne dafür Algorithmen einzusetzen.

i-Signum ist ein berührungsloses Fahrrad-Zählmesssystem und generiert ohne den Einsatz von Algorithmen und mit einer Genauigkeit von mehr als 95% Ist-Daten von Fahrrädern auf Radwegen, auch während der Stoßzeiten!

Kein Lärm von anderen Fahrzeugen

i-Signum lässt sich sehr gezielt einstellen, wodurch unerwünschte Daten rund um den Messort vermieden werden.

 

Möchten Sie mehr über unsere Lösung erfahren?
Zu schmale Fahrradwege

Mehr Radfahren und weniger Autos tragen zu den Klima- und Energiezielen bei, wirken sich positiv auf die Luftqualität aus und machen eine Stadt grüner, leiser, gesünder und sicherer.

Weiterlesen »